Drehstart von „Frieda“ in New York

V. l. n. r.: Doc Miguel (Regie), Julia Kampmann (DOP), Timo Willman (Hauptdarsteller) und Will Ramos (Aerial Camera Pilot) im New Yorker Regen …

Der Dreh von „Frieda“ hat heute in New York begonnen. Bei strömendem Regen musste Dronen-Operator Will (im Bild rechts) nicht nur sein fliegerisches Können unter Beweis stellen, sondern auch jede Menge Tücher zum Objektivputzen am Start haben. Hauptdarsteller Timo Willman (2. v. r.) war gar nicht so unglücklich über das kühle Wetter, denn er durfte zu Drehbeginn eine Joggingsequenz durch Harlem drehen – und wie man sich denken kann, jede Einstellung nicht nur einmal … Petrus hatte schließlich ein kleines bisschen Einsehen und schenkte uns noch einige trockene Minuten, so dass wir großartige Luftaufnahmen drehen und auch die restlichen Shots wie gewünscht realisieren konnten, ohne wegzuschwimmen. Wenn das mal kein gutes Omen für den weiteren Dreh ist ;-), der noch bis zum 8. Dezember geht.